HCE TMC (Tower Movement Control)

Besuch aus UK beim Workshop am 15./16. April 2014; Thomas Hartwig mit Chris Bradsaw, James CallabyMittlerweile hat sich nicht nur auf dem deutschen Markt herumgesprochen, dass HCE für die Messung von Relativbewegungen zwischen Turmeinbauteil und Fundament ein eigenes Messprogramm entwickelt und erfolgreich zur Anwendung gebracht hat. Mit dem System HCE Tower Movement Control [kurz: HCE TMC] können die Bewegungen zwischen Turm und Fundament je nach Bedarf stichprobenartig oder rund um die Uhr überwacht werden. Neben den Bewegungsmessungen sieht die TMC-Methode modulweise ein Anbringen von Dehnungsmessstreifen (DMS) an der Turmeinbauteilwandung vor. Somit kann genauer auf ungewollte und unzulässige Bewegungen geschlossen und eine präzisere Schadensanalyse vorgenommen werden. Derzeit ist HCE u. a. an drei großen Messkampagnen in Europa (Projektgröße: > 50 WEA) beteiligt und nimmt die Analysen zur Schadensbeseitigung vor. Im Rahmen der konkreten Projekte informiert HCE interessierte Kunden über die TMC-Methode vor Ort. Auf Kundenwunsch wurde mittlerweile ein Informationsblatt herausgegeben.

 

Besuch aus UK beim Workshop am 15./16. April 2014; Thomas Hartwig mit Chris Bradsaw, James Callaby

HCE DESIGN GROUP | Main office: Bleicherweg 6 | D-21073 Hamburg | Phone: +49 (0)40 / 30092690 | Telefax: +49 (0)40 / 300926938
HCE Ingenieurgesellschaft mbH | HCE Development & Design GmbH | Hartwig Consulting Engineers | HCE Poland sp. z o.o.